Reiki/Energieheilung

Jeder kann lernen mit heilender Energie zu arbeiten und sie bei sich selbst oder bei anderen anzuwenden. Jeder von uns besteht aus Licht und Liebe und ist mit der schöpferischen Urkraft verbunden. Meist haben wir es nur vergessen und glauben, dass alle anderen uns heilen können, wenn in Wirklichkeit wir alle eine enorme Heilkraft besitzen. Es ist wird Zeit, diese wieder zu erwecken und uns daran zu erinnern, welche Schöpfungskraft, bedingungslose Liebe, Licht und Heilkraft in uns steckt.

Vorteile von energetischer Heilung 

  • Entspannung und kann bei Stressreduktion helfen
  • Sie kann bei körperlichen, seelischen/emotionalen Beschwerden helfen
  • Sie kann bei der Heilung der Krankheitsursache aber auch bei den Symptomen helfen
  • Sie kann von jedem erlernt werden – von Kindern und Erwachsenen
  • Sie kann bei Schlafstörungen helfen
  • Sie kann das Immunsystem unterstützen
  • Man muss an nichts glauben, man muss es nicht ständig üben – es ist jederzeit griffbereit

Ein holistischer Ansatz 

In der westlichen Medizin werden oft nur die Symptome behandelt anstatt die Ursache einer Krankeit zu hinterfragen. Jemand der ständig Kopfschmerzen hat, kann zwar immer wieder eine Schmerztablette nehmen, sollte aber die Ursache dafür herausfinden. Oft kann die Ursache sogar bei Rückenproblemen liegen – oder man ist durstig usw – aber das Symptom sind Kopfschmerzen. Mittlerweile haben zahlreiche Studien bewiesen, dass z.B. Akupunktur bei verschiednen Beschwerden wesentlich besser helfen kann als die westliche Medizin. In den USA gibt es immer mehr Krankenhäuser, die ihr Personal in Reiki ausbilden lassen oder Patienten die Möglichkeit geben, Reiki im Krankenhaus in Anspruch zu nehmen. Die westliche Medizin bewegt sich immer mehr in Richtung einer holistischen Behandlung, wenn auch noch nicht im ausreichenden Ausmass.

Warum werden wir krank? 

Wir werden krank, weil unser körperliches und emotionales Gleichgewicht aus dem Lot geraten ist.

Wenn unser Immunsystem schwach ist (d.h. unser Chi/unser Energiefluss ist schwach) und z.B. ein Virus umgeht, dann werden wir eher krank als mit einem gestärkten Immunsystem. Unser Köper teilt uns dann mit, dass es Zeit ist sich um uns selbst zu kümmern und auf unser Wohlbefinden zu achten. Vielleicht arbeiten wir zu viel, haben zu viel Stress, essen nicht ausgeglichen, leiden an Bewegungsmangel und vergraben all unsere Sorgen und Ängste tief in uns hinein. Was auch immer es ist, eine Krankheit macht uns darauf aufmerksam, dass wir Heilung benötigen – auf körperlicher, seelischer aber auch spiritueller Ebene.

Wie funktioniert die Arbeit mit Energie?  

Wir alle tragen diese universale Lebensenergie in uns. Sie ist angeboren und sie umgibt uns. Alles um uns herum ist Energie. Aufgrund von Programmen und Konditionierungen von dem Moment an in dem wir auf die Welt kommen, wird diese Energie unterdrückt – durch unsere Eltern, die Schule, die Kirche, Freunde, Fernsehen etc. Es wird uns vorgeschrieben wie wir sein müssen und wer wir zu sein haben – nicht wer wir wirklich im Herzen und im Wesen sind.

Können wir Energie sehen?

Es gibt Menschen die Auras – unser Energiefeld – sehen können, also Energie.  Nicht jeder sieht sie gleicht. Ich sehe diese wunderschöne Energie am besten mit geschlossenen Augen, meine Kinder sehen sie aber auch mit offenen Augen. Jetzt könnte man fragen, wie kann ich die Energie mit geschlossenen Augen sehen. Ganz einfach – sie ist da und ich sehe sie. Ausprobieren, kann ich nur sagen!

Britta Vock, die Reiki in Deutschland an Pferden praktiziert, hat ein Buch darüber veröffentlicht. Darin wird durch Infrarotstrahlen gezeigt, wie Reiki funktioniert.

 

 

 

 

Picture Jeanette Gerkens-Kuhlow, Book: “Gesundes Pferd – Reiki”, Britta Vock, 2007

Können wir Energie fühlen?

Eigentlich können alle Menschen den Energiefluss ziemlich gleich oder schnell fühlen. Bei manchen kann es auch etwas länger dauern, aber man muss nichts spüren. Es funktioniert trotzdem – das ist das Schöne wenn man mit Energie arbeitet.